Dr. rer. nat. Werner Wildner

Seit Anfang des Jahres 2017 treibt die Dr. Krause GmbH die Akkreditierung ihres Sicherheitstechnischen Prüflabors Potsdam bei der Deutschen Akkreditierungsstelle ( DAkkS ) aktiv voran.

Die Akkreditierung wird mit Rat und Tat unterstützt von Dr. rer. nat. Werner Wildner.

Es wird angestrebt, die Akkreditierung bis Ende des Jahres 2017 abzuschließen.

Dr.-rer. nat. Werner Wildner

1965 – 1969 Offizier auf Zeit bei der Bundeswehr
1969 – 1978 Studium an der Universität des Saarlandes
1974 Diplom in Physik
1978 Promotion zum Dr. rer. nat.
1979 – 1983 wiss. Beamter am kriminaltechnischen Institut des BKA Wiesbaden
1983 – 1986 Betriebsleiter der Fa. Degesch GmbH Frankfurt (Phosphid-Produktion)
1987 – 2008 techn. Angestellter der. Degussa AG (später: Degussa-Hüls, Evonik, AQura)
(seit 1992 Leiter „Sicherheitstechnisches Prüfzentrum“ in Hanau und Marl)
seit 1992 Mitarbeit in vielen nat. und internat. Fachgremien (VCI, VDI, Dechema; Cefic, IGUS) zu Themen der chem.Stoff- und Prozesssicherheit
seit 1996 Fachbegutachter zur Akkreditierung nach ISO 17025 der DAkkS (vormals auch der DACH) für chem.-phys. Sicherheitstechnische Prüfungen